Scheuklappen statt Weitblick

Die medienpädagogische Verkürzung auf Digitaltechnik

Eine geschäftsführende Rektorin von Grund-, Werkreal-, Real und Gesamtschulen aus Baden-Württemberg wurde im Juli 2019 mit der Aussage zitiert, die Frage nach Sinn oder Unsinn der Digitalisierung von Grundschulen stelle sich nicht mehr, seit es vom Land den Auftrag zur Medienbildung gebe. Die Aussage ist so typisch wie falsch. Weiterlesen „Scheuklappen statt Weitblick“

Potemkinsche Dörfer der deutschen Bildungspolitik (Forderungen)

oder: Technikgläubigkeit als pädagogischer Offenbarungseid

Bündnis für humane Bildung: Kritik am Digitalpakt Schule Weiterlesen „Potemkinsche Dörfer der deutschen Bildungspolitik (Forderungen)“

Potemkinsche Dörfer der deutschen Bildungspolitik (Text)

oder: Technikgläubigkeit als pädagogischer Offenbarungseid

Bündnis für humane Bildung: Kritik am Digitalpakt Schule

Wissen Sie noch – aus der Schule vielleicht – was potemkinsche Dörfer sind? Es ist ein Begriff für Blendwerk und die Vorspiegelung falscher Tatsachen. Weiterlesen „Potemkinsche Dörfer der deutschen Bildungspolitik (Text)“

Autonomie des Menschen vs. autonome Systeme

Einspruch gegen digitale Heilslehren – für einen humanen Einsatz von KI

Thesenpapier zur VDW-Jahrestagung „Die Ambivalenz des Digitalen“ am 10./11. Oktober 2019 in Berlin
Weiterlesen „Autonomie des Menschen vs. autonome Systeme“

Landtag Niedersachsen: Stellungnahme Bündnis für humane Bildung

Stellungnahme zu den Anträgen im Kultusausschuss des Niedersächsischen Landtages im Vorfeld der Anhörung der öffentlichen Sitzung des Kultusausschusses des Niedersächsischen Landtages am 24. Mai 2019 Weiterlesen „Landtag Niedersachsen: Stellungnahme Bündnis für humane Bildung“

Digitale Medien im Kreuzfeuer der Kritik

Vier Perspektiven – eine Botschaft für die Bildungspolitik

„Eine Kindheit ohne Computer ist der beste Start ins digitale Zeitalter“ (1), heißt es im Buch „Die Lüge der digitalen Bildung“ … und Prof. Ralf Lankau schreibt kurz und knapp: „Kein Mensch lernt digital“ (2). Für diese provokativen Positionen gibt es gute Gründe. Wir veröffentlichen sie zum ersten Mal gebündelt in einem Papier, das aus vier Perspektiven wesentliche Aspekte der Kritik zusammenfasst. Weiterlesen „Digitale Medien im Kreuzfeuer der Kritik“